Texte und Ausstellungen

Als Germanistin und Kulturanthropologin habe ich im Laufe der letzten Jahre diverse Ausstellungen kuratiert, Ausstellungstexte formuliert oder bestehende Ausstellungen neu gestaltet, darunter u.a. für das Fränkische Freilandmuseum Bad Windsheim, für das St. Pauli-Archiv, für die Cap San Diego oder für die Stadt Hamburg. Aktuell gibt es beispielsweise die Dauerausstellung umGestaltet. zum 200jährigen Jubiläum des Hamburger Grünen Wallrings in Planten un Blomen, ebenso die Dauerausstellung Von Rindern, Menschen und Kantinen in der Rindermarkthalle St. Pauli. Zum Thema Hamburger Schlachthofviertel und Rindermarkthalle gibt es zusätzlich das hamburger bauheft Rindermarkthalle und Schanzen-Höfe, erschienen im Schaff-Verlag. 

Meine vielbeachtete Ausstellung tRaum auf dem Wasser – Hamburg und die Hausboote war im Rahmen des Hamburger Architektursommers in Hamburg und zu Teilen in Hannover zu sehen. Das Alltagsleben von Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern in Franken von 1939-1945 hatte eine von mir mitgestaltete Ausstellung im Fränkischen Freilandmuseum Bad Windsheim zum Thema, zu deren begleitendem Buch ich einige Kapitel verfasst habe. 

Derzeit kuratiere ich eine Ausstellung des Verbunds der Geschichtswerkstätten Hamburg zu wenig beachteten Orten der Zwangsarbeit in der Hansestadt und freue mich auf eine Beteiligung am Hamburger Architektursommer 2023!