Duplex Piano Projekt

Projektmanagement

Play Video

Der Cellist David Stromberg entdeckte 2020 eines der noch erhalten Duplex Coupler Grand Pianos – zweimanualige Flügel, von denen es weltweit nur noch wenige spielbare Exemplare gibt. Er ließ das Instrument aufwändig restaurieren und entwickelt das „Duplex Grand Coupler Piano Projekt“ seither stetig weiter. Den Pianisten Florian Uhlig konnte David Stromberg für den Flügel und die dahinterliegende Geschichte begeisterten. Gemeinsam erwecken sie seitdem mit CD-Aufnahmen und Konzerten das Duplex Coupler Grand Piano zu neuem Leben. Erfinder dieses besonderen Instruments war der Komponist Emanuel Moór.

Die Emanuel Moór Konzertreihe präsentiert Kammermusik mit dem Duplex Coupler Grand Piano. Ein weiterer programmatischer Schwerpunkt liegt auf den Kompositionen Moórs. Mitwirkende Musiker:innen sind David Stromberg, Florian Uhlig, Sayako Kusaka, Sophia Jaffé, Hartmut Rohde und Mirijam Contzen.

Konzerttermine:

28.09.2022, 19:30 Uhr in der Elbphilharmonie >>> Tickets

Die Werke Emanuel Moórs wurden um die Wende ins 20. Jahrhundert von den besten Musikerinnen und Musikern seiner Zeit aufgeführt: Von den Berliner Philharmonikern mit seinem Chefdirigenten Arthur Nikisch, den Wiener Philharmonikern, von Alfred Cortot und Eugène Ysaÿe. Der Cellist Pablo Casals bezeichnete Moór als ein Genie, konzertierte mit seinen Werken und war sein inspirierender Mentor und Freund. Moór schrieb rund 100 Kompositionen: Opern, Sinfonien, Kammermusik und Konzerte. 

Und dann wurde er Erfinder. Seine Vision war es, mit dem Duplex Coupler Grand Piano das Klavier der Zukunft zu bauen. Mittels eines Kopplungspedals ermöglicht das Instrument die Verdopplung und Oktavierung der Töne. Durch seine zwei Manuale werden neuartige Abschattierungen des Klanges möglich. Eine ungeahnte Klangfülle kommt uns entgegen – und das Erstaunliche ist: auch filigrane Passagen lassen sich so auf eine neue Weise faszinierend transparent und durchsichtig darstellen. 

Moór schaffte es auch als Erfinder in die höchsten Kreise vorzudringen: die renommiertesten Klavierbauer der Welt fertigten sein Instrument: Steinway, Bösendorfer, Bechstein, Pleyel und einige andere. Heute wissen davon nur wenige.

Die Konzertreihe präsentiert die Musik auf dem originalen Duplex Coupler Grand Piano ganz neu und teilt die Visionen, Begeisterung und Ideale Moórs mit dem Publikum. 

www.duplexpiano.de


Photo © Raimar von Wienskowski